Diashow Technik

Steuerung Rollei PRG-Befehle

Programmierung:

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SF=Sonderfunktionen

0        0       0
MF    LF    Anzahl / Zeitdauer

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

MF=Mechanische Funktion

0 Normales Überblenden
1 Autoreverse
2 Slave-Ausloesung am Anfang einer Überblendung
4 Slave-Auslösung etwa in der Mitte einer Überblendung

Die Funktion 1 kann mit der Funktion 2 oder 4 kombiniert werden, dazu wird die Summe eingegeben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LF=Lichtfunktion

0 Normale Überblendung
1 Einblenden / Sandwich
2 Einfrieren
3 Blinken
4 Flashen (Unterschied zu Blinken: Reduzierte Blinkdauer)
5 Schaukeln
6 Abblenden des Bildes des vorherigen Programmschrittes / Aufblenden des Bildes dieses Programmschrittes
7 Abblenden des Bildes des vorherigen Programmschrittes / Pause / weiter (Aufblenden) mit dem Bild dieses
    Programmschrittes durch drücken der grünen Vorwärtstaste.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

LF    Anzahl / Zeitdauer

0        -
      1-9 sec
      1-9sec
      1-9x
4       1-9x
5       1-9x

Nur die Lichtfunktionen 0, 6 und 7 sind mit den mechanischen Funktionen kombinierbar.
Das heißt, bei Master-Slave-Betrieb stehen leider die Lichtfunktionen 1, 2, 3, 4 und 5 nicht zur Verfügung.
Nichts desto trotz kann man durch geschickte Programmierung auch diese effektvollen Lichtfunktionen im Master-Slave-Betrieb nutzen.
Ist zwar etwas umständlicher, aber programmtechnisch möglich.


Zurück