Diashow Diashows Bayerwaldteam In Vorbereitung

Moldau-Prag

Fluß und Stadt der Tschechen

Eine historische Bilderreise entlang der Moldau (Vltava) bis nach Prag (Praha). Fotografische und musikalische Impressionen von der Moldauquelle (Pramen Vltavy) im Böhmerwald bis zur Elbmündung (Labe) bei Schloß Melnik (Zamek Melnik), über einen fast rein tschechischen Fluß, der längste Fluß des Landes, ungefähr 440 km lang. Tschechien, ein junger Staat im Herzen Europas ist annähernd 80 000 km² groß indem derzeit über 10 Millionen Menschen leben. Jener romantische Fluß, der sogar durch den Komponisten Friedrich Smetana musikalisch gehuldigt wurde, durchfließt zum Ende seines Laufes die geschichtsträchtige Hauptstadt Prag, die heute nur mehr geografischer Mittelpunkt des Landes ist. Einst war sie kultureller, wirtschaftlicher und religiöser Mittelpunkt Europas, vor allem zur mittelalterlichen Zeit Kaiser Karls des IV.

6x Leica RT-s - 24 Sequenzen - 3x 25 min - Aug 2013





Zurück