Lyrik Bayerwaldteam
Schneebedeckte Wasser - Die Widra

Ein Fluß voller Stein,
sein Wasser so rein.
 
Harmonisch gebettet,
das Blockmeer geglättet.

Gurgelnder Sprudel,
Kühl frischer Strudel.

Tiefkaltes dampfen,
Wässriges stampfen. 

Das Naß sich stoßt,
es rauscht und toßt.
 
Der Fels ist gerundet,
der Anblick gesundet.
 
Strömendes verlieren,
Kristalle gefrieren.

Gedankliches Wirren,
Kalt eisiges Klirren.

Die Widra entspringt,
Smetana erklingt.


 
 
 
 

 


Zurueck